Sonntag, 3. November 2019

Schön schuieh und schokoladig

Brownies, die es wirklich ernst meinen


Brownies | pastasciutta.de

An sich sind Brownies nix Neues, ich weiß. Was ich aber inzwischen auch weiß, ist, dass es ganz verschiedene Arten von Brownies gibt, die auf höchst unterschiedliche Gelüste zielen. Diese hier sind sicher nix für Leute, denen immer alles "zu süß" ist. Auch nicht für solche, die eher einen Hauch von Schokolade bevorzugen. Die duftenden, schokoladigen Happen existieren nur für Menschen mit ernsthaften Absichten. - Wer wirklich Schokoladenkuchen will, sollte diese Brownies essen. 


Der klebrige Biss in der verbesserten Version


Für das Rezept habe ich mich mal wieder bei Martha Stewart umgesehen. Die "perfekten Brownies" habe ich für eine Halloweenparty mit einer Mischung aus 50- und 70%iger Schokolade Wort für Wort nachgebacken. Mir gefiel der leicht klebrige Biss, den die Amerikaner als schuieh (chewy) bezeichnen. Noch mehr gefiel mir aber, wie durch die unerhörte Menge Zucker das Schokoladenaroma intensiviert wurde. Davon wollte ich mehr! Also legte ich beim zweiten Versuch noch ein wenig beim Kakaoanteil drauf und änderte ein paar winzige Kleinigkeiten. So gefällt mir die immer noch klebrige Konsistenz viel besser, wenn ich den Teig mit der Küchenmaschine bearbeite und auf diese Weise etwas mehr Luft hinein bringe. Außerdem gabs noch ein paar der besten Walnüsse von Barbaras Spielwiese für den Brownie. Hier also das Ergebnis, das Rezept:

Brownies

Zutaten:für 1 Form, ca. 21 x 24 cm

200 g dunkle Schokolade, etwa 70-80% Kakaoanteil100 g Butter
225 g brauner Rohrzucker
225 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier (M)
125 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1-2 Hand voll Walnusskerne

Außerdem:
Backpapier
weiche Butter für die Form
Silikonpinsel
Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Form mit Butter auspinseln und mit dem Backpapier auskleiden. Das Papier nochmals mit Butter bepinseln.

Die Schokolade in Stücke brechen oder hacken und mit der Butter zusammen über einem Wasserbad schmelzen.

Die geschmolzene Schokolade etwas abkühlen lassen und in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Mit dem Zucker und dem Salz gründlich verquirlen. Die Eier hinzufügen und 1 bis 2 Minuten schlagen, bis etwas Volumen entsteht. Mehl mit Backpulver mischen und kurz unterrühren. Die Walnüsse hinzufügen. Den Teig in die vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails