Freitag, 12. Oktober 2018

Frische Farbe für einen Klassiker und seine Begleitung

Werbung: Little Crab Wermut und Süßkartoffelpuffer

Little Crab Wermut mit passendem Snack| pastasciutta.de

Manche Dinge kann man nicht besser machen, denkt man. Trockener Wermut ist so eine Sache. Bisher dachte ich, der feine Kräuterwein sei schon ziemlich perfekt. Keine vernünftige Bar auf der ganzen Welt kommt ohne diese Basiszutat aus. Doch als ich las, dass Christin Jordan sich die Ärmel hochkrempelt, um an einem ganz neuen Wermut zu arbeiten, wartete ich gespannt auf Neuigkeiten aus dem Rheingau. Der Aperitif musste richtig klasse werden, so viel stand fest. Jeder Barchef, der noch bei Trost ist, hat vermutlich seine alten Flaschen auf Seite gerückt, um für Little Crab Platz zu machen.

Fleiß und Leidenschaft, wie Christin sie seit Jahren in die Weine von Dalgaard & Jordan steckt, erfüllen mich mit tiefem Respekt. Meine Erwartungen an den neuen Wermut, der in Zusammenarbeit mit Lars Erdmann von der Destillerie Kohler entstand, hätten wirklich nicht höher sein können. - Natürlich wurde meine Vorfreude nicht enttäuscht.

Und wie schmeckt Little Crab Wermut?


Little Crab leuchtet zartrosa im Glas. Der kleine Krebs folgt als trockener Wermut der Tradition französischer Aperitifs, - mit viel mehr Wucht und Glamour allerdings! Die Basis bilden sowohl trockener als auch restsüßer Riesling von Dalgaard & Jordan. Liebevoll ausgewählte und fein abgestimmte Botanicals aus der Stuttgarter Destillerie bringen das leuchtende Rosa auch in den Geschmack. Der Aperitif wirkt frisch, lebendig und spannend. Kamille, Lavendel, Orange, Sternanis und Wermutkraut hat Frau Jordan zu Hause am Küchentisch genau richtig gemischt und austariert. Lars Erdmann hat den aromatisierten Wein dann mit viel Erfahrung auf die richtige Umdrehung von 17% vol gebracht.

Man könnte meinen, es sei gar nicht so schwer, mich mit gutem Wermut zu beeindrucken. Trockener Wermut gehört schon immer zu meinen absolut liebsten Aperitifs. Und es stimmt auch, dass ich gegenüber Christin Jordan sehr voreingenommen bin. Seit der Gründung des Weingutes Dalgaard & Jordan konnte ich beobachten, mit wieviel Liebe und Ehrgeiz dort gelesen (natürlich von Hand!), gekeltert und abgefüllt wird. - Also gut, ich gebe es zu, ich bin echt befangen.

Wer also einen objektiven Bericht über Little Crab lesen möchte, der muss woanders suchen. Und wer ganz einfach neugierig auf den Geschmack ist, hat hoffentlich noch das Vergnügen den neuen Wermut mit Rheingau-Riesling zu kosten.

Süßkartoffelpuffer | pastasciutta.de


Der passende Snack zum neuen Wermut


Ganz objektiv und superseriös kann ich aber einen passenden Snack zum Little Crab Wermut anbieten. Reibekuchen zum Beispiel, - Lieblingsessen und Dauerbrenner in meiner Küche. Die knusprigen Küchlein aus frisch geriebenen Kartoffeln kann man eigentlich auch nicht besser machen. Andererseits sehen wir ja beim Wermut, dass ein kleines Make-over von Zeit zu Zeit nicht schadet. Ganz wie beim Rheingau-Wermut wurde hier mal kräftig am Farbregler gedreht. Blass war gestern, heute leuchten die Reibekuchen auch von innen! Es gibt noch keine endgültige Meinung darüber, welche Reibekuchenversion die beste ist. Aber meine neuen Süßkartoffelpuffer haben eine Chance verdient. - Ganz objektiv, versteht sich!


Durch Kartoffeln im Teig schön knusprig | pastasciutta.de



Rezept: Süßkartoffelpuffer

Zutaten für etwa 6-8 Küchlein:

300 g geschälte  mehlig kochende Kartoffeln
200 g geschälte Süßkartoffel
1 kl. Zwiebel, ca. 50 g
1 kl. Knoblauchzehe
1 Ei
Salz
Muskat
Chiliflocken (Gochugaru)
Erdnussöl oder Olivenöl zum Ausbacken

Die Kartoffeln und Süßkartoffeln fein reiben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und sehr fein würfeln. Alles in einer Schüssel mit einem Ei mischen. Mit Salz, Muskat und Chili würzen. Bei mittlerer Hitze einen kleinen Probepuffer backen. Den restlichen Teig eventuell nachwürzen. Mit einem Esslöffel kleine Küchlein aus Teig in die Pfanne geben und schwimmend ausbacken. Darauf achten, dass das Fett nicht zu heiß wird. Die Küchlein gelingen am besten langsam gebraten, bei mittlerer Temperatur.



Zum Test wurde mir eine Flasche Little Crab Wermut kostenlos zu Verfügung gestellt. An das Geschenk waren ausdrücklich keine Bedingungen geknüpft.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails