Donnerstag, 17. März 2016

Knusper, knabber, sabber

Calamari fritti in Vegan

Super knusprige frittierte Zwiebelringe | pastasciutta.de


Nicht erschrecken, das miese Foto sagt noch gar nichts. Na ja, und das mit den Calamari ist auch irgendwie gelogen. Aber für diese hübschen Ringe musste kein einziges Tier seine Tinte aushauchen, so viel steht fest.

Es geht um nicht weniger als das perfekte Rezept für knusprige Zwiebelringe. Knackiger Teig, der das aromatisch-süße Innenleben vollständig umhüllt. Die Zwiebel, die praktisch nur noch aus Geschmack besteht und beim Abbeißen sich nicht von der Hülle trennt. - Klingt super und ist es auch!

Das Rezept habe ich aus meinem absoluten Lieblingsblog Use Real Butter. Dort kann man sich auch ansehen, wie die leckeren Zwiebelringe in Hübsch aussehen.


Knusprige Zwiebelringe


nach Use Real Butter


Zutaten:

2 große Zwiebeln

Öl zum Frittieren (Erdnussöl)

1 cup (120 g) Mehl
1/2 cup (60 g) Stärke
1 TL Backpulver
1 Prise Natron
1 Prise Paprikapulver
1 Msp. Salz

180 ml Bier
60 ml Wodka

Fleur de Sel



Achtung! Frittieren mit heißem Öl ist nichts für Kinder oder Koch-Anfänger!
Vorbereitung, 1 Stunde bis zirka 1 Monat im Voraus: 

Die Zwiebeln schälen und in 8-10 mm breite Ringe schneiden. In einen Gefrierbeutel geben, verschließen und einfrieren. 

Zubereitung:

Die Zwiebelringe aus dem Beutel nehmen und in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser geben. Die Ringe einzeln aus dem Wasser nehmen (eventuell warmes Wasser nachlaufen lassen, damit es lauwarm bleibt) und die Häute an der Innenseite der Ringe abziehen.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen.

Mehl, Stärke, Backpulver, Natron, Paprikapulver und Salz mischen. Mit Bier und Wodka zu einem glatten Teig verrühren, der ungefähr die Konsistenz von dickem Pfannekuchenteig hat.

Die Zwiebelringe einzeln durch den Teig ziehen und gleich in das heiße Öl gleiten lassen. Schwimmend ausbacken, bis sie goldgelb und knusprig sind. 

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Fleur de Sel bestreuen.


2 Kommentare:

Dubravka Belogrlic hat gesagt…

Endlich bekommt Zwiebel die wir meistens in Topf oder Pfanne geben wo es verschwindet ein bisschen Licht, das es verdient!

nata hat gesagt…

@Dubravka, das ist sowas von richtig! Eigentlich haben Zwiebeln viel mehr Aufmerksamkeit verdient, ganz genau! Danke für Deinen Kommentar. :))

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails