Samstag, 12. März 2016

Frische Ware vom Wochenmarkt

Pasta #59 Eiernudeln für den Lachs



Frischer Lachs auf Blattspinat und Eiernudeln | pastasciutta.de


Weizen und Eier, viel mehr Zutaten sind nicht nötig, um Eiernudeln herzustellen. Man sollte also meinen, die Hobbyköchin macht das schnell mal so nebenbei. Ich überlasse das dennoch ganz gerne meiner Lieblingsfamilie vom Wochenmarkt, denn die hat jede Menge Legehennen im Stall. Das Federvieh liefert gute 30 % der Rohstoffe, der Rest ist Hartweizen und ein bisschen Salz.

Obwohl die Söntgeraths schon lange mit ihren Nudeln zum Frechener Wochenmarkt kommen, habe ich die Teigwaren erst jetzt zum ersten Mal ausprobiert. Die Auswahl reicht von Spaghetti über Makkaroni bis zu Lasagneplatten und ist damit echt groß. Für mich mussten es breite Bandnudeln sein, denn ich kam gerade vom Fischhändler und hatte frischen Lachs im Gepäck. Der saftige Fisch sollte auf einem Bettchen aus frischem Spinat und breiten Nudeln ruhen. Alles miteinander verbunden, durch ein ganz leichtes Sößchen. So kann das Wochenende beginnen.

Lachsfilet mit Spinat und Bandnudeln | pastasciutta.de


Lachsfilet mit Blattspinat und Bandnudeln

Zutaten:

für 2 Personen

Sesamsaat

4 Zehen Knoblauch
Butter

150 ml Gemüsebrühe

100 ml Sahne
Salz
Kurkuma

300 g Spinat (Winterspinat)

400 g Lachsfilet ohne Haut

Olivenöl

150 g Bandnudeln (Eiernudeln)

Gochugaru (oder andere Chiliflocken)

Sesamsaat in einer beschichteten Pfanne kurz rösten, bis es einen angenehmen Duft entwickelt. Dann sofort in ein ein anderes Gefäß schütten.

Knoblauchzehen schälen und hacken. Butter in einem kleinen Topf aufschäumen und den Knoblauch ganz kurz darin anschwitzen. Gemüsebrühe und Sahne aufgießen und einmal aufkochen lassen. Mit Salz abschmecken, Kurkuma nach Geschmack hinzufügen.

Den Spinat waschen und verlesen. Salzwasser für den Spinat zum Kochen bringen. Die Stiele in kleine Stücke schneiden, die Blätter grob hacken. Den Spinat kurz im kochenden Wasser zusammenfallen lassen und dann in ein Sieb schütten. Leicht ausdrücken und in die Sauce geben und darin noch kurze Zeit kochen lassen. Eventuell nochmals abschmecken.

Das Lachsfilet in Butter und Olivenöl anbraten, salzen und bei schwacher Hitze gar ziehen lassen.

Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Die Nudeln darin kochen und abschütten, sobald sie gar sind.

Die Nudeln als Bett anrichten und mit der Sauce benetzen. Den Spinat darauf betten und zum Schluß das Lachsfilet darauf legen. Sesamsaat zwischen den Fingern zerreiben und über den Lachs streuen. Gochugaru darüber streuen.

2 Kommentare:

Ti saluto Ticino/Bonjour Alsace hat gesagt…

sehr schön, das ist auch für mich einer meiner Lieblingsteller: Pasta, Spinat und darauf eine Lachs-Tranche. Wenn dann der Lachs noch eine knusprig gebratene Haut hat und innen noch glasig ist, bin ich glücklich. In Roberts Kochbuch gibt es eine Weissweinsauce, auf die mich die Kochpoetin aufmerksam gemacht hat, die könnte ich mir auch gut dazu vorstellen.

nata hat gesagt…

Über Weinsauce habe ich auch einen Moment nachgedacht. Aber dann wusste ich, wie das schmecken soll und nach Wein war mir am Freitag irgendwie nicht, @Sabine - Liebe Grüße!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails