Montag, 21. Juli 2014

Summer of Supper, die Fortsetzung

Hatte ich nicht gesagt, der Sommer wird heiß? Das zweite Summer-of-Supper-Wochenende lockte bei tropischer Hitze nach Köln. 

Die Teams aus Düsseldorf gaben sich nach einander im Marieneck den Kochlöffel in die Hand. Zu Tisch, Dorf! hieß es am Freitag bei Teresa Siebein und Martin Svitek. Die radelnde Cateringköchin und der erfahrene Supperclubber servierten ein veganes Menü, sehr fein beschrieben bei Jörg Utecht.

Fleischfrei und souverän ging es am Samstag weiter mit Thomas vom Magic Garden Supper Club, der bereits seit zwei Jahren mit seinem vegetarischen Supperclub in Düsseldorf und darüber hinaus unterwegs ist. Mit ihm stand Markus Brendel am Herd, der spätestens seit unseren Erfahrungen beim Supperclub Summit in London an tropische Temperaturen beim Kochen gewöhnt sein dürfte.

Deshalb findet Kathrin / Fleurcroquet auch, alles war absolut umwerfend lecker.

Beide Abende beschreibt Miss Funtasty und ich glaube, sie fand's ziemlich gut. 

Ein paar Fotos hat der Chef auch bei Flickr gesammelt.

Wie geht's weiter? - Zu einem Abend, der Überraschendes verspricht, lädt beim nächsten Mal das Team von Ceci n'est pas un Restaurant.

Bis das South London Food and Drinks Collective seine Tellerchen wieder zusammengeräumt hat, muss ich mich allerdings noch gedulden, denn erst danach darf ich endlich an den Herd. Bis dahin freue ich mich auf den Klüngel met Jemöös, am 1. August!

2 Kommentare:

Juliane Haller hat gesagt…

Hach. Ich wünsche Dir ganz viel Freude und gutes Gelingen am 1. August! Das wird bestimmt sup(p)er :)
Liebe Grüße!

nata hat gesagt…

Liebe Juliane, vielen Dank! Ich freue mich schon wie jeck und ich hoffe sehr, dass uns alles gelingt. Zumindest wird es nicht langweilig. ;o)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails