Sonntag, 4. August 2013

Montagskrümel (3) - Immer noch heiß!

Inzwischen haben wir Übung, oder nicht? Mineralwasser gebunkert, Eiswürfel und Kühlelemente im Tiefkühler und im Vorrat natürlich nur leichte Kost, - is' klar.


Zur Erinnerung, so geht es:

Ich habe mir 5 Fragen ausgedacht, um Euch zum Erzählen anzuregen und um zu erfahren, wie Ihr in die neue Woche startet.

Wer Lust hat, meine Fragen in seinem Blog zu beantworten, verlinkt den entsprechenden Blogbeitrag (nicht die Blog URL, sondern die URL des Beitrags) mit dem InLinkz  Button unter diesem Beitrag. Wenn wir alles richtig gemacht haben, sollte unter diesem Blogpost eine schöne Linkliste erscheinen. Das sieht etwa so aus: Montagskrümel (1).

Für die Linkliste habt Ihr eine Woche Zeit. Das Kommentarfeld bleibt natürlich darüber hinaus geöffnet.

Was die Form Eurer Beiträge angeht, mache ich keine Vorgaben. Ein Wort, ein Satz oder eine ganze Geschichte pro Frage, - finde ich alles super, gerne auch mit Bild!

Wer keinen Blog führt und trotzdem Lust hat, Fragen zu beantworten, kann dafür bitte das Kommentarfeld nutzen.

1. Wonach schmeckte das Wochenende?

Nach Sommer. Immer, wenn ich Couscous mit Zucchini und anderem Gemüse esse (hallo Ilse!), dann ist aber sowas von Sommer.

2. Spezielle Vorbereitung für das heiße Wochenende?
Ich bevorrate so viel Mineralwasser in der Garage, dass mein winziges Auto kaum noch hinein passt.

3. Die ideale Erfrischung?

Abgesehen vom Mineralwasser, die Wassermelonen-Limeade, die ihren Weg von Jutta über Anikó zu mir fand. Wie Anikó habe ich sie mit Holunderblütensirup hergestellt. Davon hatte sich ein Fläschchen im Kühlschrank versteckt, nachdem Sabine von Hamburg kocht! es mir geschenkt hatte. - Lecker, danke!

4. Was war nicht so erfrischend?

Okay, ich weiß, es ist ein Winteressen und passt überhaupt nicht in dieses Wetter, aber ich war ein bisschen kränkelnd, schlecht gelaunt und brauchte den Platz im Tiefkühler. Daher taute ich das Rindfleisch in dunkelbrauner Rotweinsauce auf und machte kleine Anabelle Kartoffeln und winzige Demeter Rote Bete dazu, die ich nur mit Weinessig und mildem Olivenöl sowie etwas Maldon Salz anmachte.

5. Wonach schmeckt die kommende Woche?
Ich hoffe, nach etwas Leichtem. Dieses geschmorte Fleisch liegt mir wie ein, na ja, eben wie Rindfleisch, im Magen. Es trifft sich also gut, dass noch eine Wassermelone im Kühlschrank liegt.


So, und jetzt Du! Bitte beantworte diese Fragen:
1. Wonach schmeckte das Wochenende?
2. Spezielle Vorbereitung für das heiße Wochenende?
3. Die ideale Erfrischung?
4. Was war nicht so erfrischend?
5. Wonach schmeckt die kommende Woche?



1 Kommentare:

Kaoskoch hat gesagt…

Schön, dass der Sirup schmeckte! Ich habe heute Morgen schnell alle Zutaten für die Limeade zusammengeworfen und mit ins Büro genommen - sehr lecker!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails