Mittwoch, 10. April 2013

Au Backe!


Wenn es so richtig missraten ist, dann nenn es "ugly" und schick es zu Heike. So lautet die Regel, da sind sich alle Foodblogger auf der ganzen Welt einig. Der Sinn der Sache ist natürlich, einem verpatzten Essen am Ende doch noch einen großen Auftritt zu gewähren oder den Mampf zumindest nicht verkommen zu lassen. Und der eigentliche Witz an der ganzen Geschichte ist, dass ausgerechnet Heike Ugly Food erfunden hat. - Die Heike! Die Dompteuse der Nahrungsmittel, die Foodartistin, bei der absolut jeder Teller immer zauberhaft und großartig aussieht!

Nun gut, wenn ich ganz ehrlich bin, dann gilt das natürlich nur für Heikes Teller im Internet. Wie sie zu Hause so isst, wenn mal keiner zusieht, weiß ich in Wirklichkeit gar nicht. Daher ist es auch gut möglich, dass sie sich die Erbsensuppe gleich aus dem Topf reinpfeift oder Mousse au Chocolat von eckigen schwarzen Tellern schlabbert. Möglich ist natürlich alles...

Viel wahrscheinlicher ist aber, dass Heike gerade ihre Nahrung nur durch einen Strohhalm zu sich nimmt, denn sie hat ja zur Zeit ganz schön was an der Backe, wie sie uns berichtet. Und ich glaube das tut heftig weh. Aus diesem Grund sende ich mit diesem hässlichen Teller noch einmal liebe Genesungswünsche!

Wir sehen darauf Kichererbsenbrösel aus frisch gekochten und geschredderten Kichererbsen, gewürzt mit viel Kreuzkümmel und gebraten mit Knoblauch und Petersilie in Olivenöl. Daneben Spinat, mit Knoblauch gedünstet. Die Kichererbsen werden von Möhrensalat mit Frühlingszwiebeln und Apfel bedeckt. Der Spinat ruht unter einer Sauce aus Joghurt, Frühlingszwiebeln und Petersilie. Nicht auf dem Bild: Tahin als Sauce.

Noch mehr Lobhudelei gibt es übrigens heute bei hundertachtziggrad°. Dort habe ich eine wahnsinnig tolle Laudatio gewonnen, die mir der Praktikant gestiftet hat. - Herzlichen Dank, ich bin vollkommen hin und weg!Und ich bedanke mich auch im Namen meiner Eltern!


9 Kommentare:

Gottfried hat gesagt…

Gerne liebe Nata. Verdient ist verdient. Allerdings wurde die Laudatio von den Chefinnen gestiftet, nicht von mir. Ich bin ja nur der Exekutive.

Aber dass Du in der Stunde deines Triumphes noch an die arme Heike denkst ist natürlich ausgesprochen volksnah.

Und ob ugly oder nicht, das ist ein schönes Essen; serviert mit der geschätzten Schreibe.

356 Tage hat gesagt…

Ja sag mal wo ist denn das ugly, du Preisgekrönte?? Probier's nochmal auf dem viereckigen schwarzen teller, am besten mit Goldrand!

Heike von Au hat gesagt…

Ich sach nur: gematschte Banane in grauer Ikea-Schüssel, uargs...

Dein Teller wär jetzt h-a-a-r-g-e-n-a-u das richtige für mich!

nata hat gesagt…

@Gottfried: Lass Dich von den Chefinnen bloß nicht unterbuttern! Die Damen überlassen Dir gerne die ganze Arbeit. ;o)

@356 Tage: Du hast ja keine Ahnung, wie schön ich mir den Teller ausgemalt hatte...

@Heike: graue Schüsseln sind aber auch ne echte Herausforderung!

Bonjour Alsace hat gesagt…

Ist ja lieb, dass Du an Heike denkst... tun wir ja alle, aber Du musst nicht unbedingt so einen schönen Teller "ugly" nennen. Ich finde, das sieht gut aus.

pimpimella hat gesagt…

Nata.....der Teller ist NICHT ugly!
Gar nicht. Aussserdem hab ich Hunger.

nata hat gesagt…

@Sabine: Ich hatte mir das ganz anders vorgestellt. Und dann habe ich sogar noch einen neuen Teller angerichtet, der noch viel scheußlicher war...

@Mel: Ist wirklich nicht schön, aber sehr lecker!

Küchenjunge hat gesagt…

Das ist ja mal überhaupt nicht ugly!!!

nata hat gesagt…

@küchenjunge: Na, gut, dann eben nicht ;o) - Danke!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails