Sonntag, 16. Oktober 2011

Kürbismöpse




1 kleinen Hokkaidokürbis (ca. 500 g) putzen, harte und unschöne Stellen wegschneiden, Kerngehäuse leeren und das Fleisch in Spalten oder Stücke schneiden. Die Stücke in einer beschichteten Pfanne mit Olivenöl und Salz langsam braten, bis sie weich sind.

Salzwasser in einem großen Topf zum Sieden bringen.

Das Kürbisfleisch abkühlen lassen und danach pürieren. Es sollte etwa 400 g Püree herauskommen. Das Püree mit der gleichen Menge Instant Mehl und zwei Eiern vermengen, mit Salz würzen.

Den zähen Teig mit zwei Teelöffeln zu kleinen Klösschen abstechen und in das siedende Wasser gleiten lassen. Die Klösschen sollten gar sein, sobald sie an die Obefläche steigen. Man kann sie aber ruhig danach noch eine Minute ziehen lassen.

Mit einem Schaumlöffel die Kürbismöpschen rausfischen und in kaltes Wasser gleiten lassen. Wenn der ganze Teig verbraucht ist, alles abgießen und abgedeckt aufbewahren.

Zum Anrichten die Kürbismöpse bei niedriger Hitze in Butter mit etwas Salz anbraten und mit geriebenem Parmesan servieren. Dazu passt sehr gut Sahnewirsing, den ich in diesem Fall mit einem Rest Tomatensauce gemischt habe.

7 Kommentare:

claudia o. hat gesagt…

Hmmmmm, das ist mal wieder etwas zur Nachahmung für mich geeignetes. So ein paar Möpschen auf dem Teller wären jetzt was. Liebe Nata, ich hatte eine doppelte Mitglieder / Leseranzeige und beim Versuch alles in eine zu bekommen, bist Du mir verschwunden. Magst Du Dich bitte noch einmal anmelden, danke Dir. LG claudia o. und

grain de sel hat gesagt…

Poetisch-anmachender Rezeptetitel!
Das schreit ja nach Verkostung!

Juliane hat gesagt…

Ein sehr schöner Name für ein sehr leckeres Gericht, gefällt mir! :)

Viele Grüße und schöner Tag noch,
Juliane

365 Tage hat gesagt…

tolle Ideen hast du!
genau was ich heute brauche.

nata hat gesagt…

@claudia o.: Aber gerne doch!

@grain de sel: Danke, ich denke, mit etwas mehr Mehl kann man sie ein bisschen feiner machen und dann zu richtig schönen Gnocchi rollen.

@Juliane: Danke!

@365 Tage: Auch Dir vielen Dank!

Erlebniskochen hat gesagt…

... Superidee! Ich hab einen Kürbis hier in der Küche. Das mache ich Mittwoch.

~Lilly hat gesagt…

Wie cool. Einfach, schnell, mit Kürbis und somit auch garantiert lecker. Bisschen wie Gnocchi nur "einfacher" Klasse.

Liebe Grüße,

~Lilly

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails