Montag, 4. Juli 2011

Wasser von oben


Wie nennt man das, wenn man in diesen Breiten Zeug zum Grillen bereit hält? Fehlplanung? Zweckoptimismus? Realitätsverlust? Die Grillkohle wollte ich nicht gleich ins Haus schleppen. Nun liegt der Sack schon so lange in der feuchten Garage, dass ich das Zeug sicherlich nicht mehr zum Glühen kriege. Der kleine Grill, den ich im vergangenen Jahr gekauft habe, rostet vor sich hin. Statt Glut von unten gibt es ständig Wasser von oben.

Schon vor Wochen habe ich leckere Würstchen im Tiefkühler gebunkert. Dass alles so endet, war nie meine Absicht. Doch irgendwie bin ich auch ganz glücklich, weil mein Backofen über einen Grill verfügt. So komme ich heute wenigstens an ein schnelles Mittagessen. Bratwurst mit Kartoffelpüree, Blumenkohl und Cashews. Den Blumenkohl habe ich ganz einfach in kleine Röschen geteilt und in einer Mischung aus Olivenöl und Butter mit etwas Salz gebraten. Zum Schluss eine Hand voll Cashews in die Pfanne werfen, und alles wird schön.

5 Kommentare:

Mini-Küche hat gesagt…

Gebratener Blumenkohl ist großartig, mag ich auch total gerne. Besser hätte die Bratwurst kaum enden können, nicht bei dem derzeitigen Wetter :)

Dzoli hat gesagt…

Du hast trotzdem lekker gegessen.Blumenkohl mit Kaese/Beschamel Sosse und kurz unter dem gGrill..njami.Es wird wieder Sohne geben:)

nata hat gesagt…

@Mini-Küche: Du hast recht, die Bratwurst könnte mir dankbar sein. Wenn sie noch könnte ;o)

@Dzoli: Auch ganz richtig, mit Bechamelsoße überbacken ist ebenfalls sehr lecker... :o))

Die Schatzkiste macht Schneckenpost hat gesagt…

*kicher*

... ich weiß, es ist schlimm, aber:

über die ersten vier Fragezeichen musste ich laut lachen!

Und Deinen Pragmatismus finde ich klasse und der war sicher auch lecker!

G.

grain de sel hat gesagt…

Wetter hin oder her - und bei uns ists zum Grillen fast schon wieder zu heiß - die deutsche Bratwurst, die fehlt mir manchmal

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails