Montag, 9. Mai 2011

Schpargel mit Schpiegelei



Wenn mal wieder den ganzen Tag Montag ist, dann hat schon morgens alles irgendwie schleppend angefangen. Früher als sonst, müder als sonst, der vierbeinige Weckdienst unerbittlicher als sonst. Schwere Sommerreifen durch die Gegend schleppen, sauschwere Winterreifen an die Wand hängen, kurz über Bandscheiben und Orthopäden nachdenken, und dann eine hautnahe Begegnung mit Vogelkacke. Montag eben.

Wenn dann der kleine Hunger kommt, ist es natürlich niemals nur der kleine Hunger, denn sowas kenne ich grundsätzlich nicht. Hunger heißt, ich will was Richtiges zu essen, nicht nur ein Häppchen.

Dieses Spargelgericht braucht weitaus weniger als eine halbe Stunde. Der Teller steht quasi schneller auf dem Tisch, als Arthurs Tochter mit ihrem neuen Wok den Mainzer Berg runterrutschen kann.

Grüner und weißer Spargel wird schräg in Stücke geschnitten, kurz bei starker Hitze in Olivenöl gebraten und mit Salz gewürzt. Dann kommen ein paar geschnittene Tomaten zum Gemüse in die Pfanne, nur kurz, bis sie zusammenfallen.

Auf dieses nette kleine Gemüse betten wir ein schönes Kartoffelpüree mit viiiiieel Knoblauch und Butter. Den krönenden Abschluss bildet das Spiegelei. Alles salzen und mit schön viel schwarzem Pfeffer servieren. Danach ist zwar immer noch Montag, aber man hat wenigstens was Ordentliches gegessen.

11 Kommentare:

Arthurs Tochter hat gesagt…

Kaum habe ich die Sucher mit Supe und Lacks, willst Du Dir auch noch die mit Schpiegelei abgreifen. Willste auch noch die mit Schprossen und die Schaschlikschpieß-Sucher? Bitte sehr!

Das gute an den großen Mengen Knoblauch ist, dass man nach dem Genuss derselben unmöglich noch arbeiten kann! Es sei denn, man ist Mönsch(!) mit Schweigegelübte.

Peter hat gesagt…

@AT:
Bist Du nicht, oder? ;-)

lamiacucina hat gesagt…

das sieht aber ach viel Arbeit aus. Eine Pfanne für die Spargeln, eine fürs Ei, eine für die Kartoffeln ! Unmöglich an einem Montag.

nata hat gesagt…

@AT: Das einzige, worauf ich nach Knoblauchgenuss verzichte, sind Zahnarztbesuche ;o)

@Peter: Doch, AT sagt jetzt keinen Ton mehr. Sie schweigt sich komplett aus.

@lamiacucina: Geht alles, auch an einem Montag. Man muss halt den Abwasch auf Dienstag verschieben.

Arthurs Tochter hat gesagt…

Pöh!

Die andere Seite hat gesagt…

;0) mal wieder herrlich geschrieben... die hautnahe Erfahrung mit Vogelk.... kenne ich auch... troestender Weise koennte man sagen, dass es ja Glueck bringen soll! ;0)
GLG Maren

moey hat gesagt…

Das notiere ich mir mal für den nächsten Montag.
Den gestrigen habe ich zum Glück schon überstanden...

Barbara von Alpenschick hat gesagt…

Kleine Häppchen sind auch für mich nichts. Gepaart mit Wein sogar eine echte Katastrophe...
Liebe Grüsse
Barbara

Rosa Zuckerfee hat gesagt…

Hallöchen! Ich habs gestern mal schnell ausprobiert und es war einfach lecker! Danke für deinen tollen Tipp! Liebe Grüße Sabine

Dzoli hat gesagt…

Dies ist sehr leicht zu machen und Kombinazion clever bedacht.

mestolo hat gesagt…

Schön. Schmackhaft. *schleck*

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails