Montag, 20. September 2010

Vegetarisch aufgemöbelt


Was macht man mit den Resten vom Schweinebraten, wenn gar kein Schweinebraten mehr übrig ist? - Klar, das lässt sich alles noch sehr gut verwerten! 

Spicy Rice

Eine Zwiebel schneiden und mit etwas Salz und Öl anbraten. Den Rest Reis in die Pfanne geben. Etwas Madras Curry mit einem winzigen Flöckchen Butter anschwitzen und unter den Reis mischen. Eine rote Paprika in Stücke schneiden und mit einer Hand voll Cashewkerne in die Pfanne geben. Eventuell mit Salz abschmecken. Krautsalat, Momofukusauce und Kreuzkümmel-Sojareduktion passen perfekt dazu.

11 Kommentare:

Claus hat gesagt…

Den Einleitungssatz muß ich mir merken, genial!

nata hat gesagt…

Tja @Claus, das geht natürlich nur mit Schweinebraten ;o)

LiLaLaunebär hat gesagt…

Hi Nata,

verrätst du mir, was "Momofukusauce" ist? Vielleicht mit Rezept? *lieb guckt*

VG Alex

nata hat gesagt…

Die Momofukusauce war von gestern übrig. Deswegen habe ich sie auch nicht erneut verlinkt. Im gestrigen Beitrag findest Du den Link, rosa hervorgehoben.

Hesting hat gesagt…

Ich befördere in so einem Fall das kleingeschnittene Gemüse und die Gewürze zuerst in die Pfanne, Reis und Kerne kommen ganz zum Schluß.
Hat's geschmeckt?

Die andere Seite hat gesagt…

"Resteessen" finden mein Mann und ich meistens superlecker, obwohl der Schweinebraten wirklich fantastisch aussah!!! ;0)
LG Maren

Suse hat gesagt…

Und ich dachte, du wolltest das Fleischlose verhauen...aber das hätte dann ja VERmöbeln heißen müssen *blödbin*

Jutta Lorbeerkrone hat gesagt…

Sehr schlau! Muss ich mir merken.

Arthurs Tochter hat gesagt…

Wieso geht das nur mit Schweinebraten? Ich dachte, das geht nur mit ohne.
Jetzt bin ich wieder verwirrt, dabei dachte ich, ich hätte das System gerade verstanden...

nata hat gesagt…

@Hesting: Die Reihenfolge hängt natürlich davon ab, wie das Ergebnis aussehen soll. Wenn der Reis etwas vom Fett und von den Gewürzen abkriegen sol, dann muss er schon recht früh in die Pfanne. Und wenn die Paprika knackig bleiben soll, dann gebe ich sie eben erst zum Schluss dazu. Wenn man es leiber anders mag, dann muss man die Reihenfolge ändern, da hast Du recht.

@Eigentlich ist Resteessen für mich eher eine Strafe. Ich mag nicht so gerne aufgewärmte Sachen.

@Suse: Du hast auch recht. Vielleicht sollte ich mal wieder jemanden vermöbeln.

@Jutta: Ja, oder?

@AT: Das ist ein schlaues, aber vielseitiges System. Es geht nur mit Schweinebraten und nicht mit Tofu.

365 Tage hat gesagt…

wunderbar. das ist genau was mein Hungry Chef als "Pulp Kitchen" bezeichnet.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails