Samstag, 7. August 2010

Pasta #28 - Bohnensaison!


Gibt es eigentlich ein Gemüse, das nicht mit Pasta geht? - Nee, oder? Die Saison für Grüne Bohnen hat begonnen. Wie bei jedem Gemüse, das gerade reif ist, bin ich mal wieder der Überzeugung, dass es sich um mein Lieblingsgemüse handelt.

Grüne-Bohnen-Pasta
Pasta kochen und während dessen Bohnen putzen und gar kochen. Dann die Bohnen abschrecken und beiseite stellen. Speck fein würfeln und in einem Topf anbraten. Butter und richtig viel Knoblauch hinzufügen, Bohnen und klein gewürfelte Tomaten in den Topf geben. Alles zusammen nochmal kurz heiß werden lassen und mit Salz sowie Bohnenkraut (Sarriette) abschmecken. Mit der Pasta mischen und mit reichlich schwarzem Pfeffer servieren. Parmesan kann, muss aber nicht dazu. - Ich glaub, das esse ich ab jetzt jeden Tag...

5 Kommentare:

Freundin des guten Geschmacks hat gesagt…

So geht es mir auch immer. Genau das, was gerade im Angebot ist, ist mein Lieblingsgemüse.

Arthurs Tochter hat gesagt…

Fleisch ist mein Lieblingsgemüse!

lamiacucina hat gesagt…

wenn Du das jeden Tag essen willst, was man durchaus verstehen kann, gucken wir hier in die Röhre.

Juliane hat gesagt…

Bei uns sind die grünen Bohnen noch nicht reif, aber wenn es dann soweit ist, ess ich sie auch gerne und andauernd ;-)

Vielei Grüße und schöner Tag noch,
Juliane

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank fur intiresnuyu iformatsiyu

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails