Donnerstag, 17. Juni 2010

Schrumpfkirschen



Zürich hat heute Chriesi. Rom hat schon seit ein paar Tagen Ciliege, und ich hatte so früh noch gar nicht mit heimischen Kirschen gerechnet. Fast war ich schon ein bisschen neidisch. - Überraschung! Da kriege ich doch glatt heute Morgen ein Körbchen frei Haus geliefert, aus dem Vorgebirge (Vorgebirge? Das hatten wir doch schon mal...). 
Was mache ich nun damit? Cremiger Joghurt passt gut dazu. Man könnte auch kleine Mürbeteigtörtchen backen und die Kirschen obendrauf legen. Oder süßen Ricotta mit Kirschen kombinieren, wie Jutta Lorbeerkrone das macht. Ist bestimmt ultralecker.


Während ich noch überlege, werden die Kirschen immer weniger. Sind sicherlich Schrumpfkirschen. Damit lohnt es sich nicht, etwas zuzubereiten. Schnell aufessen, bevor sie alle weg sind!

18 Kommentare:

Steph hat gesagt…

Ihr habt echt schon Kirschen?
Ich muss morgen unbedingt auf den Isemarkt - nicht, das die ohne mich anfangen!
Mit Kirschen kann ich irgendwie nie etwas machen, bevor ich mir das Rezept zurecht gelegt hab, sindse schon weg ... Fiese Möpp! (So sacht man doch bei Euch, oder?)

nata hat gesagt…

Hey, Du kannst ja Fremdsprachen! Auch wenn ich eher "fiese Möpp" sage, wenn ich in den Kirschen einen Wurm erwische.

Es würde mich nicht wundern, wenn es bei Euch noch dauert, mit den Kirschen.

Steph hat gesagt…

Hey, ich sprech nicht nur hochdeutsch und Platt, sondern quasi auch fast perfekt Kölsch ;o)

Das mit den Kirschen ist doof, aber ich werd's trotzdem versuchen!
Kirschen sind wahrscheinlich das leckerste Obst, das es auf der ganzen Welt gibt und das Beste ist, mein Mitesser mag sie nicht, ich hab sie also alle für mich allein :o)

...Frau Kampi... hat gesagt…

oooh, Kirschen schon reif? ich glaub bei uns dauerts noch ein bißchen. Gehe aber am Wochenende schon mal schauen, ob sich nicht doch schon was tut. Frisch vom Baum mag ich sie am liebsten!!!

nata hat gesagt…

Für Freunde der kölschen Lebensart gibt es eine beliebte Alternative. So kann jeder, der Kölsch nicht sprechen möchte, einfach Kölsch trinken. Das ist dann auch schön.

Wochenmarkt lohnt sich sowieso immer.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich glaube, ich könnte echt nicht mehr in K. leben, erst jetzt Kirschen... Ihr Armen, bei uns ist es fast vorbei und ab dem 21.6. haben die Kirschen eh Würmer!

Juliane hat gesagt…

Ich muss mich ja echt ranhalten und schauen, ob in Karlsruhe auch schon die Kirschen reif sind! Wie Steph so schön gesagt hat: "Nicht dass die ohne mich anfangen"....

Viele Grüße und schöner Tag noch
Juliane

Steph hat gesagt…

Kölsch trinken geht gar nicht - ich bin schließlich Bremerin und wir brauen bekanntermaßen das beste Bier der Welt ;o)

Claus hat gesagt…

Ich schrei mich weg - vorGEBIRGE - die Ecke ist sowas von platt, dagegen ist Holland Hochgebirge. Die Kirschen sehen sensationell aus!

Sophie hat gesagt…

Stimmt, sensationeller als die, die ich heute morgen beim Obstmann an der Sternschanze gekauft habe. Lecker sind die aber auch - und schon alle weggefuttert.

nata hat gesagt…

@Bolli: Ich glaube, die Saison geht hier noch ne Weile. Am 21. ist bestimmt noch nicht Schluss.

@Juliane: Wenn es hier schon welche gibt, dann ganz sicher auch bei Euch.

@Steph: Jede Jeck es anders ;o)

@Claus: Das Vorgebirge hat seinen Namen nicht von mir bekommen. Auch, wenn man das gerne glauben mag.

@Sophie: Wenn es an der Schanze welche gibt, dann kann Eppendorf ja auch zuschlagen.

My Kitchen in the Rockies hat gesagt…

Kann leider kein Koelsch sprechen und auch keins trinken (Hefeallergie), aber den Dom besuchen, das kann und liebe ich.
Mit den Kirschen wird es hier noch ein bissschen dauern. Die werden im Westen Colorado's (an den western Slopes) angebaut.

lamiacucina hat gesagt…

Gute Kirschen haben wir auch seit etwa 2 Wochen. Bis die einheimischen reif sind, haben wir uns die Esslust meist mit Essen von italienischen und französischen verdorben.

Hesting hat gesagt…

Wir haben noch keine einheimischen Kirschen hier, zumindest nicht in Darmstadt. In Mittelhessen könnte es anders sein ...

Ich muß gestehen, ich mag Kirschen lieber gekocht, gebacken o.ä.

Toni hat gesagt…

Ich hab auch schon die ersten mitgenommen. Und denen ist es ganz genaus ergangen wie Deinen :)

Suse hat gesagt…

Meine Nachbarin hat viele Kirschbäume, an denen ich mich im letzten Jahr aufgrund der Schwemme reichlich bedienen durfte.
Dieses Jahr sieht es leider etwas mau aus, da muss ich mich dann wohl auch auf dem Markt umschauen...

Cherry Blossom hat gesagt…

Deine Kirschen sehen lecker aus... ich hatte letzte Woche auch die Ersten... bei uns hat es auch erst angefangen :-)

Barbara von Alpenschick hat gesagt…

In Zürich wurden die Kirschen auch einfach so verspeist. Leider mussten wir wegen des schlechten Wetters sogar aufs Weitspucken der Steine verzichten. Das macht sich im Wohnzimmer einfach nicht so gut.
Liebe Grüsse
Barbara

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails