Montag, 7. Juni 2010

Immer wieder neu


...und trotzdem ist es nur Salat. Da müsst Ihr jetzt einfach mal durch. Musste ich schließlich auch, denn montags ist immer Resteessen angesagt. Und weil mir heute wirklich nicht nach warmem Essen zumute ist, werden die Reste eben zu einem Salat gemixt. Bis auf den Umstand, dass kaltes Hühnerfleisch niemals ein Lieblingsessen von mir wird, war es ganz okay. Bei dieser Gelegenheit konnte ich mal wieder feststellen, dass es gut ist, Tahin und Ajvar im Haus zu haben. Letzteres kommt derzeit noch aus dem Glas, soll aber demnächst mal in diesem Hause nach Isis Rezept hergestellt werden. Im Bild: Reissalat mit Tomaten, Mais und grüner Paprikaschote auf Eisbergsalat. Darauf Hähnchenfleisch mit Tahin und Ajvar, gekochtes Ei und glatte Petersilie.

13 Kommentare:

Charlotte hat gesagt…

Hmmmmmmm, deine Salate sehen zauberhaft aus! Egal ob Resteessen oder nicht. ;-)

nata hat gesagt…

@Charlotte: Vielen Dank, das ist aber nett! :o))

linda hat gesagt…

Im Gegensatz zu Dir mag ich kaltes Hähnchenfleisch sehr gerne und der Salat sieht ultralecker aus!

Hesting hat gesagt…

Ich mag auch kaltes Hühnerfleisch nicht so sehr wie Ajvar und kenne letzteren auch nur aus dem Glas.

Superlecker sieht das Bild aus!

Zwergenwelt hat gesagt…

liebe Nata,
wenn das bei dir Resteessen sit, was gibts dann als Hauptspeise?Der Salat sieht göttlich aus, und ich, die ich noch nichts heute abend hatte, könnte ihn so aus dem PC pflücken und glattweg verspeisen.
das Ei da mit der Sauce und das kalte Hühnchen.. wwahhaaaaa ich musss gleich in die Küche... mir läuft das Wasser im Munde zusammen!!!!
Herzlichst, cornelia

Freundin des guten Geschmacks hat gesagt…

Ich finde auch, dass der Salat köstlich aussieht. Und kaltes Huhn sollte man auch immer im Hause haben. In alten amerikanischen Filmen hatten die Menschen immer kaltes Huhn im Kühlschrank, darum habe ich sie stets beneidet.

Suse hat gesagt…

aus kaltem Huhn lässt sich im Prinzip auch ein warmes Huhn machen, oder? In Alufolie gewickelt, ab in den Ofen bei 140°, da wirds auch nicht trocken.

So direkt aus dem Kühlschrank mag ich es auch nicht so gern, aber bei Zimmertemperatur...mmmhhh

Der Salat sieht im Übrigen nach einem perfekten Abendessen aus.

Alisa-Foodista hat gesagt…

Wow! you made me so hungry just by looking at your photos. I love how creative and colorful your salads are! I cant wait to try these combination soon.

Die andere Seite hat gesagt…

Ich find es ja klasse, dass ich immer wieder etwas neues entdecke oder bei Dir lernen kann... Tahin und Ajvar kannte ich noch gar nicht, hoert sich aber ganz lecker an und so sieht der Salat auch aus, nettes "Resteessen";0)
Liebe Gruesse Maren

Toni hat gesagt…

Ajvar kochen steht auch auf meiner Liste. Für die Sauce hast Du einfach Tahini und Ajvar gemischt?

nata hat gesagt…

@linda: Danke! Es ist aber auch sehr praktisch, wenn man kaltes Hähnchenfleisch mag ;o)

@Hesting: Vielen Dank! Aijvar aus dem Glas finde ich ziemlich gut. Wahrscheinlich ist das selbstgemachte noch besser und noch schneller verzehrt.

@Zwergenwelt: Du bist wieder zu nett, liebe Cornelia, danke!

@Freundin: Das mit den Filmen stimmt. Aber in Kinderbüchern war das auch so, glaube ich.

@Suse: Ich traue es mich kaum zu sagen, aber aufgewärmtes Huhn finde ich auch sehr grenzwertig...

@Alisa-Foodista: Thank you very much!

@Maren: Aijvar habe ich sowieso immer im Kühlschrank, allerdings nur das Scharfe. Und auf Tahin stehe ich phasenweise immer ganz besonders.

@Toni: Nee, die Saucen habe ich nicht gemischt. Tahin ist auf dem Hähnchenfleisch und Ajvar daneben, auf dem Bild ganz unten.

Federkissen hat gesagt…

Lecker :) Bis auf den Eisbergsalat, den find ich meist sehr geschmacklos.

lamiacucina hat gesagt…

Salatanrichten ist nicht meine Sparte. Hübsch sieht er aber aus, auch wenn ich ihn lieber mit weniger Huhn hätte.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails