Donnerstag, 1. April 2010

Unterbrechung der Pastawoche


Wie, heute keine Pasta? Was ist los? - Och, Kartoffelpüree ist ja auch mal ganz lecker. Passt so schön zum Blumenkohl. Und weil alles mal wieder ganz schnell gehen sollte, mussten die kleinen Blumenkohlröschen zusammen mit Zwiebeln und Möhren in die Pfanne. In heißem Olivenöl mit etwas Salz, braun gebraten, zum Schluss ein paar Tomatenwürfelchen darüber. Mit cremigem Kartoffelpüree, einer klitzekleinen Prise Parmesan und etwas Paprikapulver wird es eine runde Sache. Wenn in meinem Kühlschrank noch ein Kotelett gewesen wäre, dann hätte ich das auch sehr gerne dazu gegessen. Ein Carameleis hat mich hinterher ganz gut getröstet.

Ohne dieses Pulver geht in Spanien gar nix. Der Geschmack erinnert mich immer an Dosenwürstchen.

3 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ka-Pü kann auch glücklich machen.....
VG,
Claudi

lamiacucina hat gesagt…

Kartoffelpüree kann in seiner amorphen Formlosigkeit nicht mit den ausgeklügelten pastaformen mithalten.

nata hat gesagt…

@Claudi: JA!

@lamiacucina: Nein, aber es hat innere Werte.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails