Donnerstag, 8. April 2010

Ich will Farbe! - Pasta #17

Vor meinem Fenster läuft ein Schwarzweißfilm ab, wie es scheint. Nach den ersten Andeutungen von Frühling schlug das Wetter wieder in die gewohnte Richtung um. Statt Sprießen, Blühen und Zwitschern ist plötzlich wieder Plätschern, Matschen und Nieseln. Regionen, die mit Braunkohle zu tun haben, neigen ein bisschen zur Tristesse. Das liegt in der Natur der Sache. Woanders ist die Natur grün, bei uns ist sie halt graubraun. Dat määt nix, sagen wir dazu.

Auf dem Teller muss es angesichts grauer Tatsachen ein bisschen bunter zugehen. Im Hinterkopf hatte ich noch immer das appetitliche Pastagericht von lamiacucina, mit Paprikaschoten und Stracchino. Ungefähr sowas wollte ich aus vorhandenen Vorräten nachstricken.


Paprika, Tomaten, Möhren bringen ordentlich Farbe ins Spiel. Knoblauch und Zwieblen durften wegen ihrer peinlichen Blässe nicht mit aufs Foto.


Paprika und Tomaten mussten sich nackig machen, damit die Häute nicht stören.


Statt italienischem Frischkäse (nach dem ich demnächst ganz sicher fahnden werde) kam ganz einfach nur Sahne in die Soße. Da weiß man schließlich auch, was man hat. Die feinen Pappardelle kamen von De Cecco. Danke für die Inspiration, Robert!

12 Kommentare:

Freundin des guten Geschmacks hat gesagt…

Genau das Richtige für dieses Schmuddelwetter.

nata hat gesagt…

@Freundin des guten Geschmacks: Tut gut, so'n bisschen Farbe auf'm Teller, was?

Anonym hat gesagt…

Die Bilder sind hervorragend! Oder hast nicht Du sie aufgenommen? Du brauchst gar keine andere Kamera.

aLx

nata hat gesagt…

@aLx: Oh, danke! - Bilder sind von mir, ist doch klar.

Arthurs Tochter hat gesagt…

uiiuiiuii! Nackte Tomaten! :)
Wirklich schöne Bilder! Und genau diese Nudeln von Da Cecco sind auch meine Lieblinge.

Isi hat gesagt…

Lecker so nackige Dingelchen. Bei uns ist auch seit heute alles grau. Passt also perfekt, deine Farbauffrischung...

Toni hat gesagt…

*flüster* bei uns war heute ja supersonne,

aber die Pasta nehm ich trotzdem :)

Suse hat gesagt…

Oh je, das hört sich entweder nach akuter Frühjahrsdepression oder aber nach Rot-Grün-Blindheit an, wenn du die Natur als "graubraun" beschreibst. Aber die Paprika war schon rot, oder? :o)))

Suse hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Die andere Seite hat gesagt…

Leckere Kombination und Pasta sowieso immer und jederzeit! Also, langsam solltest Du Dich bitte auf einen "Mitesser" einstellen, auch wenn ich immer mit 9 Stunden Zeitverschiebung daherkomme, aber hungrig bin ich eigentlich immer und bei Deinen Bildern .... yummy... yummy!;0)
Liebe Gruesse Maren

nata hat gesagt…

@Arthurs Tochter: Pappardelle esse ich so selten. Jetzt habe ich mal wioeder gefragt warum.

@Isi: Buntes Essen schmeckt sowieso viel besser ;o)

@Toni: Heute ist auch bei uns wieder Sonne. Da sieht sogar das graue Rheinland wieder etwas fröhlicher aus.

@Suse: Gestern habe ich noch überlegt, ob ich ein Foto von dem Graubraun dazupacken soll. Werde ich wohl beim nächsten Mal tun. Aber vorerst wird nichts daraus, denn der Frühling ist wohl zurück :o)

@Maren: Wenn Du irgendwann mal wieder zurück in D-land bist, dann lade ich Dich zum essen ein. Versprochen!

lamiacucina hat gesagt…

mit farbigem Essen erzwingt man sogar den Frühling zurück :-)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails