Mittwoch, 3. März 2010

Aufgepasst, nachgebaut und fast geklaut

Wir bauen uns ein Foto, (fast) wie im Kuriositätenladen.

Heute Morgen habe ich gestaunt, wie schön Kartoffelpüree im Kleinen Kuriositätenladen aussehen kann. Bei mir ist es gewöhnlich so, dass das Kartoffelpüree die Basis für einen kleinen Turm bildet. Das sieht auf Fotos nicht wirklich verlockend aus, auch wenn diese zünftige Darreichung eher meiner Vorstellung von gemütlichem Essen entspricht. So bleibt es normalerweise eben beim Turm, und das Püree landet nur selten in meinem Blog. Man muss ja nicht alles fotografieren. 

Andererseits kann ich nur schlecht widerstehen. Wenn etwas lecker aussieht, dann will ich es essen, und zwar sofort. Trotzdem ist es selbstverständlich Stephs Schuld, wenn sie sowas veröffentlicht. Sie hat mich ja quasi gezwungen, ihr Mittagessen zu klauen.

Bei mir wurde es ein ganz normales Kartoffelpüree, zubereitet wie neulich, zu meinem Sauerkraut. Zusätzlich habe ich Tomatenstücke sehr heiß, mit etwas Salz, in Olivenöl gebraten. So behielten sie ihre Form und wurden ganz süß und würzig. Die Tomaten sowie ein paar gebratene Zwiebelwürfel und eine Hand voll Erbsen habe ich unter das Püree gemischt.

Dann kam das Wichtigste: Anrichten wie im Kuriositätenladen. Oder zumindest so ähnlich. Püree in einen Portionsring füllen, Leberkäse in appetitliche (wichtig!) Dreiecke schneiden, den Ring entfernen und gehackte Petersilie über den Teller streuen. Sieht immer noch nicht so toll aus wie bei Steph, aber schon deutlich besser als meine Kartoffelpüree-Türmchen...
Tomaten, süß und würzig in Olivenöl angebraten.


Bei starker Hitze behalten die Stücke weitgehend ihr Form.

2 Kommentare:

Steph hat gesagt…

Hähähä, ich hätte das als Workshop "Wie richte ich Kartoffelpüree und Fleischkäse schick an" veröffentlichen sollen ;o)
Dein Kartoffelpüree sieht übrigens mächtig lecker aus, das wird meine nächste nachgebastelte Variante - vielleicht kann ich irgendwann ein Kartoffelpüree-Kochbuch veröffentlichen :o)

Ach so, und das mit den Fotos ... Das is alles genauso gefaked wie in den Hochglanzmagazinen der Modewelt - Bildbearbeitung ist alles ;o)

nata hat gesagt…

@Steph: Im Nachbearbeiten bin ich selber ein Fuchs ;o) Aber ich bleibe immer ein Fan von Deinen Fotos! Dein Kartoffelpüreedesign ist auch unnachahmlich :o)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails