Freitag, 26. Februar 2010

Kümmern mit Knoblauch


Ich bin ja so ein hilfsbereiter Mensch. Also, wenn es darum geht, dass jemand zirka 500 Gramm gefrorene Süßwassergarnelen übrig hat, dann helfe ich echt gerne! Diese armen Würmchen konnten aus schwerwiegenden Gründen nicht mehr verzehrt werden. Und irgendwer musste sich schließlich darum kümmern.

Unter artgerechter Haltung verstehe ich in diesem Fall irgendwas mit viel Knoblauch, Petersilie und Olivenöl. Dazu passt Fenchel, schnell und heiß in Olivenöl angebraten, mit Salz und Knoblauch gewürzt. Zum Schluss ein paar Tomaten fein würfeln und auf dem Fenchel in der heißen Pfanne schmelzen lassen. Im Hintergrund: Thaireis. Das schmeckt nach Sommer!

6 Kommentare:

Aurinko hat gesagt…

Gottseidank warst du so nett und hast dich um die Garnelen gekümmert... Nicht auszudenken, wie es denen sonst ergangen wäre!
Ach, ich liebe Garnelen. Du machst mir richtig Lust auf die!

Suse hat gesagt…

Ui, das sieht aber schon schön nach Sommerküche aus.

Barbara hat gesagt…

Die armen kleinen Tierchen - klar, die hätte ich auch gegessen, am liebsten genau so zubereitet!

Tolle Idee auch mit dem Fenchel.

Cherry Blossom hat gesagt…

SUPER ich wusste ich hätte heute Garnelen kaufen müssen..

Die andere Seite hat gesagt…

Hallo nata,
da haette ich auch tatsaechlich spontan meine Hilfe angeboten! ;0)

GLG Maren

besseresser hat gesagt…

Und schon wird selbst das Wetter besser - bei so viel sommerlicher Selbstlosigkeit :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails