Donnerstag, 21. Januar 2010

Liebe Backanfänger, ...



...sehr oft ist zu lesen, das Ihr frustriert seid, weil es mit dem Teig nicht geklappt hat. Von Brot und Hefeteig wollt ihr nix mehr wissen. Der Teig klebt an den Fingern, pappt an den Möbeln, flutscht immer wieder zusammen.

Um den häufigsten Fehler beim Backen einmal deutlich zu zeigen, habe ich ihn selber gemacht. Nur aus diesem Grund, natürlich. Der Fehler besteht schlicht und ergreifend darin, sich nicht ans Rezept zu halten!

Wenn da steht, Brot soll zehn Minuten geknetet werden, dann darf die Bäckerin nicht nach sechs Minuten aufhören, nur weil sie müde ist. Nein, nein! Und wenn im Rezept vorgesehen ist, zwei Laibe nach der Happy-Birthday-Methode zu formen, dann darf man nicht gleich aufgeben, nur weil man diese Methode beim ersten Lesen nicht gleich gefunden hat. Außerdem ist es kein guter Ansatz, einfach mal zu probieren, ob der Teig nicht doch in die große Form reinpasst.

Gestern bin ich einer Anregung von Küchenlatein gefolgt und habe das eigentlich ganz wunderbare Dinkelweißbrot von Bäckermeister Süpke gebacken. Leider passte die Teigmenge nach dem Gehen dann doch nicht mehr in die große Form und lief über den Rand. Darunter hat die Oberfläche etwas gelitten. Außerdem haut das mit der Backzeit nicht mehr so ganz hin, wenn man eine große Form nimmt. Mein Brot enthält ganz sicher etwas mehr Feuchtigkeit als es sollte. Es schmeckt sehr gut, sollte aber jetzt nicht mehr lange in der Küche rumliegen, weil es sonst ganz sicher schimmeln wird. Na gut, beim nächsten Mal backe ich also wieder ganz stur nach Rezept, versprochen!

6 Kommentare:

misterrios hat gesagt…

Eigentlich darf man nach sechs Minuten aufhören, den Teig entspannen lassen etwa zehn Minuten, und dann die übrige vier Minuten bis Ende kneten. Es gibt keine feste Regeln, und der Teig ändert sich nach einer kleinen Pause.

Ich mache es manchmal, aber mit der Maschine. Nicht weil ich müde bin, aber weil der Teig müde vom Kneten ist.

Claus hat gesagt…

Stimmt, deshalb backe ich so selten.

nata hat gesagt…

@misterrios: Genau so isses. Aber, wenn es im Rezept so steht, dann muss man sich auch daran halten :o)
@Claus: Wie schon gesagt, Backen ist an sich prima. Das Rezept auch...

Cherry Blossom hat gesagt…

Danke dafür Nata - schaut gut aus!!

ostwestwind hat gesagt…

Hauptsache, es hat dir geschmeckt ;-), aller Anfang ist schwer. Und das wichtigste vorm Backen: Rezept genauestens durchlesen!

Ulrike @Küchenlatein

nata hat gesagt…

@Cherry Blossom: Du bist nett :o)
@Ulrike: Sach ich doch ;o)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails