Freitag, 11. Dezember 2009

So echt, echter gehts nicht

Wer will sich schon immer sklavisch an Rezepte halten? - Pöh! Das sehen wir doch gar nicht ein. Und wenn mal wesentliche Teile vergessen werden, dann behaupten wir halt, das Rezept sei für unsere Zwecke angepasst und modifiziert worden. 

Das erste Bild zeigt noch ganz deutlich die Absicht. Schöne runde Florentiner sollten es werden.

Nach dem Backen sehen sie eher aus wie Reibekuchen. Schmecken aber eindeutig anders. - Auch nicht schlecht!

Was ist passiert? Für Florentiner habe ich ein schönes Rezept, das ich schon öfters verwendet habe. Es geht ganz flott, und das Gebäck wird wunderbar. Nur dieses Mal habe ich leider eine Winzigkeit vergessen: Zwei Esslöffel Mehl gehören hinein und hier wurden sie einfach grundlos weggelassen.

Das richtige Rezept mit allen Zutaten kann ich trotzdem sehr empfehlen!

Florentiner
  • Backofen auf 180° C vorheizen, Ober- und Unterhitze
  • 150 g Mandeln überbrühen und häuten.
  • Abgezogene Mandeln in einer Küchenmaschine blättrig schneiden oder mit einem Messer hacken.
  • 3 oder 4 getrocknete Aprikosen (ungeschwefelt) in kleine Würfel schneiden
  • 150 ml Sahne, 70 g Zucker, 30 g Butter, 4 Tl Akazienhonig aufkochen und Mandeln sowie Aprokosen hinzufügen
  • Die Masse drei Minuten kochen lassen, danach in eine Schüssel umfüllen und zwei El. Mehl unterrühren
  • Mit Hilfe eines Portionsringes einzelne Portionen auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech setzen und glattstreichen
  • Auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen schieben und 12 Minuten backen.
  • Nach dem Backen auf dem Blech abkühlen lassen und danach umdrehen
  • Etwa 100 g dunkle Kuvertüre schmelzen und damit die Unterseite der Florentiner bestreichen. Das geht am besten mit einem Silikonpinsel
Bei Wikipedia lese ich, dass "echte" Florentiner sowieso ohne Mehl gemacht werden. Na, dann...

6 Kommentare:

mjahr hat gesagt…

Nata, Hauptsache sie schmecken! Vielleicht bleiben sie so auch länger knackig!

nata hat gesagt…

Ja, sie schmecken prima. Mandeln, Honig, Sahne... kann ja nicht so schlecht sein :o) Durch das fehlende Mehl sind sie eher weicher geworden.

Josepha hat gesagt…

Mmm, sehr lecker! Ich hab aucch eine Idee! Geht das mit Kübris, vielleicht wird das auch lecker! Ich probiere auch mit Kübris! mal sehen wir! ;)

nata hat gesagt…

Florentiner mit Kürbis? - Dann hätte ich aber gerne das Rezept.

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

die sehen auch ohne mehl gut aus...zum vernaschen.

nata hat gesagt…

Vielen Dank, das ist nett! Wenn man sie lieber etwas weicher mag, kann man es weglassen. Ist sicherlich auch für Allergiker sinnvoll.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails