Montag, 28. Dezember 2009

Meditatives Käseschmelzen



Nur keine Hektik, wir ham ja Zeit! Was da aus den unergründlichen Tiefen des Geräteparks ans Tageslicht kam, passt wunderbar in diese besinnlichen Tage... Wer zu hastigem Essen neigt, wird mit diesem Gerät seine helle Freude haben. Langsame Nahrungsaufnahme soll ja sehr viel gesünder sein. Außerdem bleibt mehr Zeit zum Trinken. Oder um sich die Minuten auszurechnen, bis man wieder an der Reihe ist. Auf der beschichteten Platte lässt sich genau eine Portion Käse schmelzen, wobei als Hitzequelle allein ein Rechaud mit Brennpaste dient. Wenn man nicht gerade eine Schneeschuhwanderung oder extreme Bergtour hinter sich gebracht hat, kommt mit diesem Gerät durchaus Stimmung auf. Man muss halt nur die Pausen sinnvoll nutzen. - Prost!

4 Kommentare:

Dana hat gesagt…

Wir haben einen kleinen Raclettgrill, der nur mit Teelichtern beheizt wird. Wir lieben es! Total kuschelig. Würden wir das aber mit mehreren Leuten nutzen, würde ich kribbelig werden. Und was macht man da schlauerweise? Man verschenkt das Grillchen einfach an alle, mit denen man sich mal einen Raclettabend machen will - Grill bitte mitbringen ;o)

Claus hat gesagt…

Gut Ding brauch Weile - viel Spaß bei den Pausen - Riesling, what else

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

da kann ich nur Prost sagen...diese Geraet wuerde mir auf jeden Fall Spass machen! Einen guten Rutsch!

Arthurs Tochter hat gesagt…

sehr schön, dieses Gerät. Wenn wir Raclett machen, muss ich P. immer bremsen, der benutzt gerne 2 - 3 Pfännchen gleichzeitig! Deines wäre also die reinste Entziehungskur für ihn :)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails