Samstag, 17. Oktober 2009

Unmusikalische Morgenmahlzeit



Wenn ich ein Musiker wäre, dann würde ich Lieder über das Frühstück schreiben. Ich liebe Frühstück! Es ist die beste Mahlzeit des Tages und der wunderbarste Grund, um morgens aufzustehen.

Obwohl ich nicht sehr musikalisch bin, vermute ich, dass Brötchen mit Leberwurst und Schwarzbrot für eine Melodie wenig hergibt. Trotzdem gehört diese Zusammenstellung am Wochenende zu meinen Hits, schon seit Kindertagen. Vom Markt habe ich frische Wurst mitgebracht und die Brötchen habe ich selber gebacken.

Aber ich will nicht ungerecht sein. Müesli mit Obst, Cornflakes mit Milch, gebratene Eier mit Speck, Toast mit Butter, Lachshäppchen und Champagner... Alles hat seine Saison und ich werde mich an einem anderen Morgen damit beschäftigen. Um die Musik sollen sich andere kümmern. Abgesehen von Breakfast in Amerika fällt mir kein einziger Titel zum Thema ein. Liegt wohl daran, dass Künstler nicht vor dem Mittagessen aufstehen.


LinkWithin

Related Posts with Thumbnails