Freitag, 30. Oktober 2009

Meine Suppe isst sie nicht.



Die Oma braucht mehr Power, dachte ich. Also zog ich los und kaufte Rindfleisch, Knochen und jede Menge frisches Grünzeug. Nach stundenlanger Kocherei gab es eine wunderbar kräftige Brühe, winzig kleine Fleischbällchen und Markbällchen, so klein wie Haselnüsse. Einfach herrlich! Doch die Oma war anderer Ansicht, als ich sie anrief. Sie wollte absolut keine Suppe, und von mir schon gar nicht. Wenn die Oma von Rotkäppchen Telefon gehabt hätte, dann wäre vielleicht alles anders gekommen...?

So habe ich nun einen hübschen Vorrat von der kräftigen Brühe im Tiefkühler. Und heute Mittag gab es einen leckeren Sattmacher aus Fleischklösschen, Markbällchen, Nudeln, Blumenkohl, Staudensellerie, Lauch und Brühe. Die Oma wird sich noch ärgern, wenn sie die Suppe im Internet sieht. - Ach nee, sie hat ja gar keinen Computer!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails